Der Krieg der Piraten

Das Schicksal der Piratenbanden liegt in deiner Hand!
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Sanela - Die getrennte Welt

Nach unten 
AutorNachricht
Nayelí

avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Alter : 26
Anmeldedatum : 09.07.07

BeitragThema: Sanela - Die getrennte Welt   Do Sep 20, 2007 9:04 pm

Eine dunkle Macht bedroht Sanela.
Es ist ein dunkler Magier.
Erst nachdem der Magier seine erste Drohung wahr gemacht hatte, die Niemand ernst genommen hat, geraten die Leute langsam in Panik.
Durch eine Prophezeiung vor vielen Jahren, die eine alte weise Frau gemacht hatte, haben sie aber schon gewusst, dass so etwas passieren würde, dennoch nahm es keiner Richtig ernst.
Doch nun erst zu der Prophezeiung und wie das ganze seinen Lauf nahm….
Es war in einer stürmischen verregneten Nacht, als Arathe im sterben lag.
„Bringt mir…Soratus….“ ,brachte die Frau noch unter großer Mühe herraus.
Die Leute ließen sofort einen Boten nach dem Kriegsführer schicken.
Soratus traf kurze Zeit später ein und kniete sich neben das Sterbebett.
„“Sagt…was kann ich für dich tun, Mutter?“ fragte er voller Trauer, als er sah, das sie nicht mehr lange zu leben hatte.
Sie atmete schwer… die Brust hob sich nur noch mühsam… dennoch brachte sie den letzten Satz den sie je sagen sollte herraus:

„Eine dunkle Macht…
wird euch bedrohen…
in der nächsten Zeit.
Es wird ein Mächtiger Magier sein.
So gut wie unmöglich ihn zu stürzen….
Er wird unheil über das Land bringen,
und mit allen Mitteln versuchen,
die absolute Herrschaft über ganz Sanela zu erringen.“

Erst schwieg sie einen Moment doch hauchte dann nur noch leise:

„Sucht die Krieger….
Die Krieger die ihn stürzen können.
Doch das allein reicht nicht…
Ihr braucht…ihr…“

Doch was sie brauchten sollte nie in Erfahrung gebracht werden. Denn Arathe starb noch , bevor sie es sagen konnte…..
Sofort schickte Soratus seine besten Krieger herraus. Sie sollten alles durchsuchen…. Suchen nach irgendetwas, dass Arathe gemeint haben könnte…
Sie versuchten es mit Schwertern…mit Amuletten….Kelche…. doch nichts brachte das was sie suchten…
Nämlich etwas womit sie den besiegen konnten, den es noch nicht einmal gab.

Doch nach einigen Jahren, wurde ein neuer König gewählt. Es war ein guter Magier und die Prophezeiung war so gut wie vergessen…
Doch genau dies war ein großer Fehler.
Der König brachte Unheil… er versklavte die Menschen, Elfen,…..alles was sich nicht wehrte oder wehren konnte….
Das Volk fing an den König zu hassen. Und Auch der König hatte sich schon eine große Anzahl von Anhängern gemacht. Diese waren ihm Treu ergeben und alles was ihnen nicht passte, wurde eingesperrt oder gleich getötet….

Nun sind wir wieder in der Gegenwart….
Zwei drittel ganz Sanelas stehen nun unter der Herrschaft des Magiers.
Der Magier, König wie auch immer, Drohte an, alle Felder zu verbrennen, wenn sich der Rest nicht auch endlich unterwerfen ließe….
Doch sie sträubten sich dagegen und nahmen es nicht ernst…
Die Konsequenzen waren verbrannte Felder und sogar verbrannte Häuser.
In der Stadt (Novesia) wehrten sich die Männerund sogar Frauen und es brach ein Krieg los. Doch da die Bewohner aus (Novesia) schnell merkten dass sie keine Chance mehr hatten, ergaben sie sich… Eine vielzahl von leuten kamen auch bei dem kleinen Krieg ums Leben….
Doch was der König nicht weiß, eine etwas Größere Gruppe hat sich zusammengeschlossen und hat die Prophezeiung von Arathe nicht vergessen…..

Nun entscheide DU!!!
Willst du den König stürzen , und Frieden in das Land bringen?!
Oder dich lieber auf die Böse Seite stellen?!








http://sanela.forumotion.com/index.htm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Sanela - Die getrennte Welt
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erinia möchte die Welt erkunden

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Der Krieg der Piraten :: Außerhalb des RPGs :: Andere Foren-
Gehe zu: